Caseine

Gelatinekleber extrahieren die Funktionalität von tierischen Proteinen. Das Rohmaterial kommt aus dem Abfallstrom von Schlachthöfen. Diese Klebstoffe sind grundsätzlich unschädlich, nicht toxisch und biologisch abbaubar.

Gelatinekleber sind eine Art Vorstufe der synthetischen Schmelzklebstoffe und werden immer noch für spezielle Anwendungen mit Papier und Pappe verwendet, wie zum Beispiel:

  • Buchumschläge (Hardcover), Buchrückenkleber, Broschüren.
  • Geschenkverpackungen, Spielbretter, Displays
  • Faltschachteln in der medizinischen und pharmazeutischen Industrie
  • Binder, zum Beispiel, passt.

Gelatinekleber werden typischerweise bei einer Temperatur von etwa 60 ° C verarbeitet

Gelatinekleber werden auch Proteinkleber oder Kollagenkleber genannt.